Arbeitmarktliche Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt II

Das Projekt:

  • bietet Migranten mit besonderem Aufenthaltsstatus Hilfestellung bei der Integration in den Arbeitsmarkt.
  • verbessert den Zugang zu Ausbildung und Beschäftigung in Südniedersachsen.
  • bündelt das Know-How von Trägern aus den bereichen Flüchtlingsarbeit, Beratung, Arbeitsmarkt, Betriebskontakte und kulturspezifisches Wissen in einem Beratungsnetzwerk.
  • berät und unterstützt beim Umgang mit Behörden.
  • bietet Kurzqualifikationen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, Bewerbungstraining, sowie Unterstützung bei der Arbeitssuche.
  • fördert berufsbezogene Deutschsprachkenntnisse.


gefördert durch: